Willkommen!


Der in Wien ausgebildete finnische Tenor Harri Kaitila hat bislang an die 30 grosse und mittlere Opern-und Operettenrollen auf der Bühne gesungen und tritt auch als Lied- und Oratoriensänger auf. Seit einigen Jahren gilt sein Interesse besonders dem konzertanten Tango, in dem sich seine ausdrucksstarke lyrische Tenorstimme  mit der Eleganz des Tangos verbindet. Mit dem konzertanten Tangoprogramm "Der Finnisch-argentinische Tangokrieg" ist er auf bedeutenden Festivals in Finnland und Deutschland, wie auf dem Schleswig-Holstein-Musikfestival, Begegnungen in Chemnitz oder auf dem Tangofestival der Berliner Philharmonie, aufgetreten.



                                                                           

"Unentschieden!" hieß die inoffizielle Meinungsumfrage nach dem "kriegerischen" Berliner Oktober-Abend, als der Tango-Tenor allein auf der Bühne stand, gegen a c h t Argentinier! Das ist ja auch kein Wunder, denn die finnischen Tangomelodien sind nicht weniger schön im Vergleich mit den argentinischen Tangos, außerdem sind sie tiefmelancholisch und hochromantisch! Und weil eine gutmütige Konfrontation der Kulturen schon immer der dramaturgische Nährboden seiner Tangoprogramme war, lautet sein Motto: Es waren Finnen, die in ihren Archen den Tango nach Archentina gebracht haben - schon VOR Kolumbus!
 

Harri Kaitila - the Tango Tenor - 2014