NEUE CD!

jetzt bei itunes, Bild anklicken!

"Kaitila hat eine eine sehr angenehm klingende, lyrische Tenorstimme, fest und präsent in der Intonation, modulationsfähig von kräftiger Volltönigkeit bis hin zur weichen Kontur. Begleitet wird er von ausgezeichneten Musikern: neben dem Trio ´Tango Sonorte´ stellenweise auch - mit leicht orchestral tönender Wirkung - von einem Streichquartett. ... Die beiden schönsten, weil überaus kraftvoll und inspisiert dargebotenen Titel mit einer geradezu strahlenden Präsenz von Kaitila sind für mich Moris/Contursis "En esta tarde gris" und Kuula/Koskenniemis "Sinipiika" (Waldnymphe) 
(CD-Rezension von Gerhard Litterst, TANGODANZA-Magazin 2/2014)



Auf seiner dritten Tango-CD "UN FINLANDES EN BUENOS AIRES" (Ein Finne in Buenos Aires, Sonorte Art 2011) mit dem finnischen Top-Ensemble TANGO SONORTE kommt nun der Streit zwischen den beiden Tango-Grossmächten endlich zum Ende. In einem harmonischen, beinahe kammermusikalischen Bogen aus schönsten argentinischen und finnischen Tangoklassikern wird der Frieden zwischen den beiden Rivalen, Argentinien und Finnland, hier in einer deutschsprachigen Variante des Titelsongs, geschlossen:

UN FINLANDES EN BUENOS AIRES  (EIN FINNE IN BUENOS AIRES)
(Spanischer und deutscher Text von Harri Kaitila, komponiert von Mikko Helenius)

Ein Finne in Buenos Aires
gleicht einem Schneemann im August,
in der Hitze des heissen Tangos
schmilzt der Ice man in Liebeslust.

Senoritas mit weichen Hüften
wenn nur einmal ihn schauen an,
wird er fließend von ihren Düften,
eilt mit gleitendem Schritt heran.
Welch´ erstaunliche Sprachbegabung
zeigt der mollige Kosmopolit,
Senoritas als einzige Nahrung
ist er flüssiges Dynamit!

Seine Augen aus schwarzer Kohle
in ihre Augen schauen hinein,
doch im Hochdruck bis zu der Sohle,
wird er stocksteif als friere ein!

Immer starrer und ungeschickter
sind die Schritte des fremden Kavaliers.
An der Theke mit kaltem Hintern
wärmt er sich noch mit Kraft des Biers.

Und die Frauen sehn nur noch die Kohle
in den Augen des fremden Manns.
Doch der Schneemann muss Richtung Nordpole
wegen thermischer Diskrepanz.


                                                                                                                                                          (Tango Sonorte)

Diskografie:

1992 Phantom of the Opera (Duett mit Sirkku Wahlroos, Sopran)/ Music of the Night (Ensio music, Turku)

2000 Schicksalstango – Finnischer Tango auf Deutsch (Able music, Berlin)
2002 Tango Classica (Messbecher Records, Berlin)
2011 Un finlandés en Buenos Aires (Sonorte Art, Helsinki)

 

Harri Kaitila - the Tango Tenor - 2014